Zwetschgenmarkt

Der nächste Zwetschgenmarkt ist am 15. September  2019


Zwetschgenmarkt- Zwetschgen

Der Ortenburger Zwetschgenmarkt findet heuer am Sonntag, den 15. September, statt. Los geht’s um 11 Uhr, Ende ist gegen 18 Uhr.

Zwetschgenmarkt in Ortenburg

Wer am 15. September den Ortenburger Zwetschgenmarkt besucht, darf sich auf einen abwechslungsreichen Tag freuen. Die Marktstände, Attraktionen und kulinarischen Genüsse erstrecken sich von der Vilshofener Straße über den Marktplatz, die Bahnhofstraße, den Festplatz und den Gänswinkl. In der Vilshofener Str. präsentieren Kunsthandwerker ihre tollen Arbeiten, interessante Schätze sind an den Flohmarktständen beim Festplatz versteckt, die offenen Geschäfte locken von 11 bis 16 Uhr mit attraktiven Angeboten und an den zahlreichen Marktständen finden sich jede Menge unterschiedlicher Waren und Leckereien. Ein Schmied wird in der Vilshofener Str. mit seinen handgefertigten Messern vor Ort sein und Kinder können ihren Namen auf einem Hufeisen selbst einprägen. Außerdem wird eine große Auswahl an Schmuck und Indianerschmuck, Kinderkleidung, Holzskulpturen, Holzdeko wie Vogelhäuser oder Nistkästen, Puppen und Taschen angeboten. Aber auch Honig, Vorarlberger Käse, Marmeladen, Aufstriche oder Kaffee und Kuchen vom Neustifter Kindergarten stehen zur Auswahl. Eine besondere Show bieten Ivo Lindemann und Maren Cremer. Sie sind „LoCura“ und begeistern mit ihrem „Circus zum Mitmachen & Mitlachen“. Das Duo ist erst kürzlich nach Ortenburg gezogen und versteht die Kunst der Jonglage, Zauberei, Clownerie und Luftakrobatik. Die Band Tommy’s Finest sorgt für beste Stimmung und auf die Kinder wartet an diesem Tag ein buntes Kinderprogramm auf der Erlebnismeile. Im Gänswinkl wird von 13 bis 16 Uhr kostenloses Kinderschminken angeboten und auch eine Hüpfburg gibt es beim Ortenburger Zwetschgenmarkt. Die Erwachsenen können sich in den Ortenburger Gastronomiebetrieben oder im großen Biergarten auf dem Marktplatz bei Livemusik gemütlich zusammensetzen und den Tag genießen. Passend zum Zwetschgenmarkt gibt es beim Verein für Gartenbau und Landespflege wieder Zwetschgen. Außerdem geben die Mitglieder wertvolle Gartentipps, stellen besonders bienenfreundliche Pflanzen aus und sorgen für eine Fachberatung, die Interessierten verrät, mit welchen Pflanzen sie Bienen Gutes tun. Beim traditionellen Ratespiel gibt es bunte Gemüsekörbe für die Gewinner. Besucher können sich zudem frisches Schmalzgebäck schmecken lassen und im Innenhof des Gasthauses „Zum Hammel“ werden Most, Mostbradl und weitere Schmankerl angeboten. Dort ist auch ein kleiner Gartenbücher-Flohmarkt aufgebaut. Am Marktplatz wird indessen der wohlschmeckende Pipperlmost an die Besucher ausgeschenkt. In jedem Fall wird der Zwetschgenmarkt am 15. September mit seinen vielfältigen Möglichkeiten vom Einkaufen über Gemütlichkeit bis hin zur Feststimmung ein tolles Erlebnis für die ganze Familie

Für Besucher stehen natürlich wieder ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung, die eine bequeme Anreise ermöglichen.